Elektronische Signatur

Das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) ist lt. Verordnung über die Nachweisführung bei der Entsorgung von Abfällen seit dem 1. April 2010 das zwingend vorgeschriebene Verfahren zur Abfallnachweisführung für nachweispflichtige, d. h. in der Regel gefährliche Abfälle. Zum elektronischen Nachweisverfahren zählen sämtliche Dokumente zur Nachweis- und Verbleibskontrolle, im engeren Sinne der elektronische Entsorgungsnachweis und der elektronische Begleitschein sowie im weiteren Sinne die elektronische Registerführung.

Seit dem 1. Februar 2011 ist zusätzlich die Nutzung der qualifizierten elektronischen Signatur anstelle der schriftlichen Unterschrift bei gefährlichen Abfällen für alle verpflichtend.

Alle Dokumente liegen im PDF-Format vor und sind kleiner als 1 MB.

Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK)

Alle Dokumente liegen im PDF-Format vor und sind kleiner als 1 MB.